Olympia im Reich der Mittel: Doping in China

Über diesen Film
Mehrere Monate lang hat das ARD-Team in China und anderen Ländern recherchiert. Bei den Dreharbeiten im Gastgeberland der Olympischen Spiele stießen die Autoren immer wieder auf beklemmende Zustände: streng abgeschirmte Trainingslager, zum Schweigen verurteilte Trainer, Polizeiverhöre von Dopingopfern, Chemiefabriken, die mit Dopingmitteln den weltweiten Schwarzmarkt überfluten. Selbst das hochriskante Gendoping, also der Eingriff ins menschliche Erbgut zur Leistungssteigerung, ist in China längst möglich. Zum ersten Mal ist es einem TV-Team gelungen, dafür Beweise zu liefern.

Datum
2008

Kategorie
Dokumentarfilm

Filmemacher
Hajo Seppelt & Jo Goll

Klient
ARD